Gesundheitsbezogene Werbung – erlaubt?

Die Health Claims Verordnung der EU regelt, unter welchen Voraussetzungen Lebensmittel und andere Gesundheitsprodukte mit gesundheitsbezogenen Angaben werben dürfen.   Die Verwendung gesundheitsbezogener Werbung ist unionsweit strengen Auflagen unterstellt. Besonders Vertreiber von Gesundheitsprodukten stehen daher regelmäßig vor der Frage, inwiefern sie mit gesundheitsbezogenen Aussagen für Nahrungsergänzungsmittel, Diätprodukte, Kosmetika & Co werben dürfen. Grundsätzlich ist immer Read More …

Verbot von Rezept-Sammelboxen in Supermärkten

Das Aufstellen einer Sammelbox für Rezepte in einem Supermarkt und anschließende Auslieferung der Medikamente durch die Apotheke ist unzulässig, entschied das OVG Münster am 02. Juli 2018 (Az: 13 A 2289/16).   Eine Apothekerin aus Herne hatte in einem nahegelegenen Supermarkt eine Sammelbox aufgestellt, in der Kunden Rezepte und Bestellscheine für Arzneimittel einwerfen konnten. Die Read More …

Abmahnung wegen Verstoß gegen DSGVO

Seit dem Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 erscheinen immer wieder Meldungen von Ärzten, die wegen des Verstoßes gegen die neuen Datenschutzbestimmungen abgemahnt wurden. Schon Monate zuvor hatten Rechtsexperten davor gewarnt, dass die neuen Datenschutzrichtlinien zur kostenpflichtigen Abmahnung von Konkurrenten eingesetzt werden könnten. Wenn auch die befürchtete Welle der Massenabmahnungen bislang ausblieb, Read More …

Infoabend: Existenzgründung für Mediziner

Wir laden Sie ein!   Besuchen Sie unseren Infoabend zum Thema Existenzgründung für Mediziner. Wir informieren Sie über alles, was Sie für Ihre Gründung wissen müssen.   Termin: Donnerstag 15.06.2017 um 18.30 Uhr   Ort: Kanzlei Vorberg & Partner, Vorsetzen 41, 20459 Hamburg   Referenten: Dr. Katja Paps (geb. Held) – Fachanwältin für Medizinrecht Uland Read More …

Absetzbar! – Gemeinsames Arbeitszimmer

Gemeinsames Arbeitszimmer von mehreren Nutzern steuerlich absetzbar Nutzen mehrere Steuerpflichtige ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam, kann jeder die Aufwendungen für das Arbeitszimmer bis zu Höchstbetragsgrenze von 1.250 Euro steuermindernd geltend machen. Diese hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit zwei Urteilen entschieden und dabei seine frühere Rechtssprechung geändert.    Der BGH ist bislang von einem objektbezogenen Abzug der Read More …