MEDIZINANWALTBLOG

Kategorien

Archive

Gesetzliches Widerrufsrecht gilt auch f√ľr Versandapotheken

Auch √ľber das Internet bestellte Medikamente d√ľrfen Verbraucher binnen 14 Tage retournieren   Es ist Versandapotheken nicht erlaubt, das Widerrufsrecht der Verbraucher in ihren AGB generell auszuschlie√üen, urteilte das OLG Naumburg am 22. Juni 2017 (Az.: 9 U 19/17).   Geklagt hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen eine Internetapotheke, welche in ihren AGB folgende Klausel verwendete:   Bei apotheken- und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln besteht nach √úbergabe an den Kunden kein Widerrufsrecht, da diese aufgrund der Vorschriften die Arzneimittelsicherheit wegen ihrer Beschaffenheit nicht f√ľr die R√ľcksendung geeignet sind und schnell verderben k√∂nnen.  ...

Mehr dazu

Neue Verbraucher РRichtlinie 2014 Online-Händler aufgepasst !

Wichtige √Ąnderungen zum Verbraucherschutz sind mit der neuen Verbraucher – Richtlinie 2014 ab sofort und ohne √úbergangsregelungen am 13.06.2014 in Kraft getreten. Seit dem 13.06.2014 gilt mit sofortiger Wirkung und ohne √úbergangsregelung eine neue Verbraucher – Richtlinie 2014¬†in Deutschland. Damit wird die¬†von der EU gesetzte Verbraucher – Richtlinien 2014 umgesetzt, die einen verl√§sslichen Verbraucherschutz innerhalb von Europa zum Ziel haben und so einen harmonisierten EU-Binnenmarkt f√∂rdern sollen. Wichtig sind die Beachtung und Umsetzung der neuen Verbraucher-Richtlinie 2014 f√ľr alle Online-H√§ndler (z.B. Versandapotheken, Betreiber von Online-Shops div. Sortimente, Onlineverk√§ufer bei Amazon,...

Mehr dazu