MEDIZINANWALTBLOG

Kategorien

Archive

Corona! Kurzarbeit! Urlaub?

6 aktuelle Fragen und Antworten zum Urlaubsanspruch während Kurzarbeit

Mehr dazu

COVID-19 versus Arbeitsrecht

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben in Zeiten der Corona-Pandemie zusätzliche Nebenpflichten zu beachten. Zwar gelten grundsätzlich weiterhin die allgemein auch vor der Corona-Krise bestehenden arbeitsrechtlichen Grundlagen ebenso wie die bisherigen Grundsätze zum Kurzarbeitergeld nahezu uneingeschränkt fort. Dennoch stellen sich aufgrund vieler besonderer Fallkonstellationen und (Eil-)Verordnungen des Bundeskabinetts (u.a. zum Kurzarbeitergeld) neue Situationen dar, die zusätzliche arbeitsrechtliche Fragen aufwerfen.

Mehr dazu

Kurzarbeit bei √Ąrztinnen und √Ąrzten in Weiterbildung

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf dem ambulanten fach√§rztlichen Gesundheitsmarkt sp√ľrbar aus. Aufgrund der bundesweiten verh√§ngten Kontaktsperren der Bev√∂lkerung sind auch die Besuche in fach√§rztlichen Praxen durch Patienten deutlich eingeschr√§nkt.

Mehr dazu

Die Corona-Krise fordert das Arbeitsrecht heraus ‚Äď Antrag auf Kurzarbeitergeld

Die Corona – Krise wirft viele arbeitsrechtliche Fragestellungen auf. Die Beantragung von Kurzarbeitergeld, √Ąnderungsk√ľndigungen oder betriebsbedingte K√ľndigungen sind nur eine Auswahl der Themen, mit denen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer besch√§ftigen m√ľssen.

Mehr dazu

Voller Verg√ľtungsanspruch f√ľr Arzt in Rufbereitschaft

Ein Arzt, der an einem werkt√§glichen Feiertag im Rahmen der Rufbereitschaft arbeitet, steht dieselbe Verg√ľtung zu, unabh√§ngig davon, ob die Arbeitsleistung w√§hrend oder au√üerhalb der regelm√§√üigen Arbeitszeit liegt, wie ein aktuelles Urteil des Landesarbeitsgerichts K√∂ln zeigt (Urteil v. 18.04.2018, Az.: 5 Sa 216/17).   Gegenstand des Urteils war die Frage, welche Verg√ľtungsh√∂he sich aus den Bestimmungen der Anlage 30 AVR-Caritas f√ľr die Inanspruchnahme des Kl√§gers zur Arbeitsleistung w√§hrend der an werkt√§glichen Feiertagen angeordneten Rufbereitschaft ergeben. Das beklagte Krankenhaus vertrat die Ansicht, dass dem klagenden Arzt lediglich f√ľr die Arbeitsstunden, die...

Mehr dazu