MEDIZINANWALTBLOG

Kategorien

Archive

Recht auf Pr√ľfung der Ausbildungsunterlagen f√ľr √Ąrzte/Zahn√§rzte aus Drittstaaten

Wer aus einem Drittstaat kommt und in Deutschland die Approbation als Arzt(√Ąrztin)/Zahnarzt(Zahn√§rztin) erhalten m√∂chte, braucht einen langen Atem und eine gute Beratung. Daran hat sich schon seit vielen Jahren nichts ge√§ndert.

Mehr dazu

‚ÄěCorona‚Äú als alleiniger Grund f√ľr betriebsbedingte K√ľndigung?

Viele arbeitsrechtliche Fragestellungen werden durch die aktuelle Pandemie-Lage aufgeworfen. Auftragsr√ľckg√§nge oder komplette Stilllegungen von Betrieben f√ľhren in diversen Branchen zu Umsatzr√ľckg√§ngen, die tempor√§r durch staatliche Ma√ünahmen wie z.B. Kurzarbeit bzw. Kurzarbeitergeld aufgefangen werden k√∂nnen. Dennoch sind immer mehr betriebsbedingte K√ľndigungen erforderlich, um die Personalkosten zu reduzieren und den Betrieb zu erhalten.

Mehr dazu

Corona! Kurzarbeit! Urlaub?

6 aktuelle Fragen und Antworten zum Urlaubsanspruch während Kurzarbeit

Mehr dazu

COVID-19 versus Arbeitsrecht

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben in Zeiten der Corona-Pandemie zusätzliche Nebenpflichten zu beachten. Zwar gelten grundsätzlich weiterhin die allgemein auch vor der Corona-Krise bestehenden arbeitsrechtlichen Grundlagen ebenso wie die bisherigen Grundsätze zum Kurzarbeitergeld nahezu uneingeschränkt fort. Dennoch stellen sich aufgrund vieler besonderer Fallkonstellationen und (Eil-)Verordnungen des Bundeskabinetts (u.a. zum Kurzarbeitergeld) neue Situationen dar, die zusätzliche arbeitsrechtliche Fragen aufwerfen.

Mehr dazu

Auch im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) besteht eine Registrierungspflicht f√ľr Unternehmer vor dem Vertrieb von medizinischem Mund-Nasen-Schutz (MNS – Masken) oder filtrierenden Halbmasken (FFP2 und FFP3)

Unternehmer haben sich vor dem erstmaligen Vertrieb von medizinischem Mund-Nasen-Schutz (MNS РMasken) oder filtrierenden Halbmasken (FFP2 und FFP3) zu registrieren (§ 25 Medizinproduktegesetz). Nimmt ein Unternehmer erstmalig den Vertrieb von medizinischem Mund-Nasen-Schutz (MNS РMasken) oder filtrierenden Halbmasken (FFP2 und FFP3) auf, so handelt dieser ordnungs- und wettbewerbswidrig, sofern er sich nicht VOR dem erstmaligen Vertrieb ordnungsgemäß registriert hat.

Mehr dazu